Blog

VfB mit neu gewählter Vorstandschaft

Gestern war ein turbulenter Tag auf dem VfB-Gelände. Erst wurde im Rahmen eines Arbeitseinsatzes kaum ein Stein auf dem anderen gelassen, abends stand dann die Jahreshauptversammlung inklusive Vorstandswahlen an. Das neue Vorstandsteam besteht aus: Marco Popp (1. Vorstand), Sven Scherer (2. Vorstand), Felix Schlegel (3. Vorstand), Klaus Schlegel (Kassier) und Alexander Shtop (Schriftführer).

Kevin Lauterbach, der Leuchtturm in der VfB-Abwehr lässt keinen Stein auf dem anderen.

“Dadurch, dass wir unser bisheriges Vorstandsteam beibehalten und mit Klaus und Felix noch verstärken konnten, sehe ich uns für die Zukunft gut gerüstet. Auch, dass der Verein im letzten Jahr trotz der sportlichen Misere und dem Absprung mancher Sponsoren schwarze Zahlen schreibt zeigt, dass wir auf einem guten Weg sind“, sagte der erste Vorsitzende Marco Popp.

Die ganze VfB-Familie wünscht den Ehrenämtler alles gute und wird sie tatkräftig unterstützen.

Sportlich ist der VfB dann heute um 15 Uhr gefordert, wenn er zum Auswärtsspiel beim Tabellennachbarn TSV Köditz antritt.

4:2 Sieg zum Saisonauftakt gegen 1. FC Schwarzenbach / Saale II

VfB Helmbrechts 98 – 1.FC Schwarzenbach/Saale II 4:2

Sie können es tatsächlich doch noch: Die Rothosen gewinnen ihr erstes Punktspiel der Kreisklassensaison 2018/19 gegen den Aufsteiger aus Schwarzenbach/Saale. Dabei schien sich der Trend des letzten Jahres fortzusetzen. Bereits nach 2 Minuten lagen die Hausherren mit 0:1 zurück. Doch durch einen Elfmeter von Torjäger Bicak konnte der VfB den Ausgleich erzielen. In der Folge der Partie dominierte die Heimmannschaft und hätte durchaus mehrere Tore in der ersten Halbzeit erzielen können. Doch erst in der 57. Minute konnte wieder Neuzugang Ferit Bicak den Führungstreffer erzielen. Obwohl die Gäste einen harten Fight lieferten und ausglichen, erzielte Shtop in den Schlussminuten die Tore zum 3:2 und 4:2.

Beachtenswert: Kapitän Horn spielte mit vollem Körpereinsatz und beendete die Patie trotz einem deutlich angeschwollenem Auge

Tore: 1:0 Bayram (2.), 1:1 Bicak (10., FE), 2:1 Bicak (58.), 2:2 Mildner (67.), 3:2 Shtop (86.), 4:2 Shtop (89.)

Das nächste Heimspiel bestreiten die Helmetzer am Freitag, dem 27.07 gegen den FC Ort/Oberweisenbach 2 um 18:30

Unentschieden im zweiten Testspiel gegen den FC Konradsreuth

FC Konradsreuth – VfB Helmbrechts 98 3:3

Im zweiten Vorbereitungsspiel für die Kreisklassensaison 2018/19 trennten sich die Rothosen und der FC Konradsreuth mit 3:3. In einer abwechslungsreichen Partie ging der VfB durch einen Fernschuß von Neuzugang Ridvan Yavuz mit 1:0 in Führung. Dies war auch der Halbzeitstand. In der zweiten Halbzeit konnten die Hausherren durch Spielertrainer Sadic ausgleichen, bevor Scherer die erneute VfB-Führung erzielte. Die Konradsreuther drehten jedoch durch eine starke kämpferische Leistung das Spiel, ehe abermals Scherer in der Schlussminute den 3:3 Endstand markierte.

VfB Gewinnt erstes Testspiel gegen Stockenroth

ASV Stockenroth – VfB Helmbrechts 98 1:2

Lang lang ist’s her, da gewann der VfB sein letztes Spiel auf dem grünen Rasen. Doch nach über einem Jahr ist es wieder so weit: das erste Vorbereitungsspiel zur Saison 18/19 wurde siegreich gestaltet. Obwohl einige Spieler, wie zum Beispiel Kapitän Horn fehlten, dominierte der VfB vor allem die erste Halbzeit. Erst ein Handelfmeter brachte die Hausherren wieder ins Spiel, die sich daraufhin fast den Ausgleich erkämpft hätten. Die Tore erzielten Schlegel (35.) und Seel (56.) auf VfB Seite, für Stockenroth traf Leucht (71.)
Schon am Donnerstag bestreiten die Rothosen ihr nächstes Freundschaftsspiel gegen Konradsreuth, um sich für die kommende Saison zu rüsten.

Trainingsauftakt Saison 2018/19 unter neuem Trainer

Während der VfB in der letzten Saison ausschließlich Sympathiepunkte sammeln wollte, indem man trotz deutlicher Überlegenheit ständig die Gegner gewinnen ließ, hat man sich für die kommenden Saison dazu entschlossen auch wieder Punkte für die Tabelle holen zu wollen.

Gelingen soll dies mit dem in Fußballerkreisen bekannten und renommierten Trainer Thomas Wind. Die trotz der Niederlagenserie vorhandene Kameradschaft bewegte den lizenzierten Übungsleiter schließlich dazu, sich dieser Aufgabe anzunehmen. Am vergangenen Dienstag bat der 54-Jährige, der zuletzt in Wallenfels und Stadtsteinach tätig war, die Mannschaft zum Trainingsauftakt in die Vorbereitung.

Gleichzeitig darf der VfB einen weiteren Funktionär präsentieren. Als neuer Spielleiter wird künftig Andreas „Hoffi“ Hofmann die sportlichen Geschicke leiten. Der 31-Jährige stammt aus der Jugend des VfB und kehrt nun zu seinen Wurzeln zurück.

Der neue Kader für die kommende Saison wird bekannt gegeben, sobald alle Zu- und Abgänge feststehen. In Zukunft werden wir hier auch wieder regelmäßig vom sportlichen Geschehen und allen anderen Ereignissen berichten.

Wir freuen uns auf die kommende Saison in der Kreisklasse Frankenwald und wünschen allen Mannschaften eine erfolgreiche und verletzungsfreie Saison!