Die Rothosen siegen im Auftaktspiel!

Die Rothosen siegen im Auftaktspiel!

Langer schnürt einen Dreierpack beim 4:2 Heimsieg!

Letzte Saison musste sich der VfB gegenüber der SG 1 SV Froschbachtal 2 / TSV Bad Steben 1 sowohl im Hin- als auch im Rückspiel geschlagen geben, obwohl man in beiden Mannschaften nicht wirklich die schlechte Mannschaft war. Nicht nur deshalb war es sowohl für Trainer Wind, als auch seine Mannschaft klar, dass man sich zum Saisonauftakt keine Niederlage erlauben konnte. Schließlich war ja auch Wiesenfest in Helmertz. Diese Entschlossenheit demonstrierte Langer nach nicht einmal einer Viertelstunde eindrucksvoll, als er den Ball aus knapp 20 Metern mit viel Wumms unter die Latte der Gäste jagte und so die Führung erzielte. In der Folgezeit wurden die Gäste stärker und kamen zur ein oder anderen Torchance, ohne jedoch wirklich zwingend zu agieren. So bedurfte es eines Stellungsfehlers der VfB-Abwehr, durch den Gästestürmer Ernst den Ball in aussichtsreicher Position vor die Füße bekam und in den Winkel traf. Keeper Edelmann hatte keine Abwehrchance. Bis zur Halbzeit gab es vereinzelte Tormöglichkeiten auf beiden Seiten, einen weiteren Treffer sahen die Zuschauer allerdings vorerst nicht.

Im zweiten Durchgang passierte zunächst wenig. Die Gäste beschränkten sich auf lange Bälle in die Sturmspitze, die nur selten gefährlich wurden und auch der VfB schaffte es kaum, zu nennenswerten Tormöglichkeiten zu kommen. In der Schlussphase überschlugen sich dann allerdings die Ereignisse: In der 74. Minute spielte sich Khavari auf dem Flügel frei und passte scharf in den Rückraum zu Langer, der keine Mühe hatte seinen zweiten Treffer des Tages zu erzielen. Nur wenige Minuten später glichen die Gäste allerdings nach einer Standardsituation aus. Im direkten Gegenschlag vollstreckte Joker Khalfani per Kopf nach einer Flanke vom ebenfalls eingewechselten Seel (79. Minute). Kurz vor Ende der Partie zog Langer volley nach Zuspiel von Kapitän Shtop ab und schnürte somit den Dreierpack.

Am nächsten Sonntag, dem 28.07, spielt der VfB zuhause gegen den TuS Schauenstein II. Die Aufsteiger aus der Nachbarstadt gewannen ihr Auftaktspiel ebenfalls, allerdings vielen noch ein paar Tore mehr: die Partie gegen den 1.FC Martinsreuth II endete mit 8:5.

Der VfB gewinnt gegen Naila!

Der VfB gewinnt gegen Naila!

VfB Helmbrechts – FSV Naila 2:0

Die Rothosen gewinnen ihr vorletztes Heimspiel der Saison! Nach der unglücklichen Niederlage nur zwei Tage zuvor wollten die Jungs vom VfB gegen den FSV Naila die drei Punkte behalten. Die Anfangsphase gehörte allerdings den Gästen, da die Heimmannschaft keinen Zugriff in den Zweikämpfen bekam. Torgefährlich wurde die Mannschaft von Spielertrainer Köcher allerdings nur nach Standardsituationen und auch diese entschärfte der starke Torhüter Edelmann. Der VfB kam nach und nach immer besser ins Spiel und hatte durch Reinbold und D.Horn erste Großchancen, die aber ungenutzt blieben. Allerdings verletzte sich nach einer halben Stunde Verteidiger Rimaz, der bis dahin die Viererkette zusammengehalten hatte. Für ihn kam Renner ins Spiel. Als alles danach aussah, dass die beiden Mannschaften ohne Tore in die Kabine gehen würden, schlug Scherer zu. Der 2. Vorstand vom VfB ließ dem Gästetorhüter nach Zuspiel von D.Horn keine Chance und verwandelte zum 1:0. Sekunden vor dem Halbzeitpfiff lief Wirth nach einem Konter allein auf das Tor vom FSV zu, doch Keeper Eberhardt verhinderte das 2:0. Im zweiten Durchgang überließen die Helmetzer den Gästen zum großen Teil das Spielgerät und spielten auf Konter. So kam es vor, dass der FSV Naila zum Großteil den Ball hatte, ohne gegen die gut verteidigenden Rothosen zu wirklich gefährlichen Tormöglichkeiten zu kommen. Durch diese Spielweise kamen die Jungs von Trainer Wind jedoch nur noch selten zum eigenen Abschluss. Und wenn, dann waren die Schüsse zu ungenau, um wirklich Gefahr auszustrahlen. Als die Gäste alles nach vorne warfen, um wenigstens einen Punkt mitnehmen zu können, schlug Scherer erneut zu: in der Schlussphase schnürte er seinen Doppelpack und entschied somit die Partie für die Hausherren.

Torschütze VfB: Scherer (43., 85.)

Am kommenden Sonntag, dem 12.05. empfängt der VfB die SG 1/SV Froschbachtal II – TSV Bad Steben zum letzten Heimspiel der Kreisklassensaison 2018/2019.

VfB mit zweitem Sieg in Folge!

VfB mit zweitem Sieg in Folge!

VfB Helmbrechts –  FC Döbraberg 1:0

Die Rothosen gewinnen das zweite Spiel in Folge! In einer nicht gerade hochwertigen Kreisklassenpartie erwischten die VfB’ler den besseren Start. Gerade in der Anfangsphase konnten sich die Jungs um Kapitän A. Horn mehrere Chancen erspielen, doch im Abschluss haperte es. Dies lag auch zu einem großen Teil am guten Torhüter der Gäste vom Döbraberg. Hinten stand der VfB sicher, Keeper Mehrad musste nur vereinzelt bei Standardsituationen eingreifen. Da bis zur Halbzeit auf beiden Seiten kein Ball ins Netz fand, ging man mit 0:0 in die Pause. Das Spiel setzte sich nach dem Seitenwechsel nahtlos fort. Der FC Döbraberg hatte kaum Chancen oder Ideen, der VfB schaffte es nicht seine Gelegenheiten zu nutzen. Mitte der zweiten Halbzeit sprang der Ball einem Spieler der Gäste im Strafraum an die Hand, Schiedsrichter Fiebig entschied auf Strafstoß für die Rothosen. Kapitän A. Horn nahm sich der Verantwortung an und traf zum 1:0. Nach dem Führungstreffer verflachte die Partie zusehends. Während der FC Döbraberg scheinbar kein zweites Gegentor und damit wohl die Vorentscheidung riskieren wollte, spielten die Jungs von Trainer Wind ihre Konter nicht konzentriert zu Ende. In der Schlussphase wurde es noch einmal kurz spannend, weil die Gäste bei Standardsituationen jeden Mann nach vorne schickten. Doch auch diese Chancen vereitelte Mehrad. Der VfB feierte schlussendlich einen leicht glücklichen, aber nicht unverdienten Sieg und spielte das erste Mal in dieser Saison in einem Pflichtspiel zu Null. Außerdem gab Wintertransfer Hosseini sein Debut für den Verein und Neuzugang Rimaz stand erstmals in der Startformation.

Torschützen VfB: A. Horn (56., HE)

Bereits am Ostermontag geht es weiter für den VfB, wenn die Rothosen zum Derby nach Kleinschwarzenbach reisen. Das Spiel beginnt um 15 Uhr, im Vorspiel tritt die gemeinsame Reservemannschaft von TVK und VfB gegen den FSV Naila II.

Der VfB nimmt am Gewinnspiel „Steine für Vereine“ teil!

Nicht nur Fußball spielen können unsere Jungs vom VfB, anscheinend sind sie auch ganz passable Schauspieler. Für das Gewinnspiel „Steine für Vereine“ stand die Mannschaft vor der Kamera, um einen Baugutschein in Höhe von 5000€ von der Firma Godelmann zu erhalten. Das Ergebnis könnt Ihr Euch auf YouTube anschauen oder Ihr besucht die Website www.steinefuervereine.de. Dort könnt Ihr unter „Einsendungen“ einmal täglich für den VfB abstimmen, um unsere Gewinnchancen zu erhöhen.


4:2 Sieg zum Saisonauftakt gegen 1. FC Schwarzenbach / Saale II

4:2 Sieg zum Saisonauftakt gegen 1. FC Schwarzenbach / Saale II

VfB Helmbrechts 98 – 1.FC Schwarzenbach/Saale II 4:2

Sie können es tatsächlich doch noch: Die Rothosen gewinnen ihr erstes Punktspiel der Kreisklassensaison 2018/19 gegen den Aufsteiger aus Schwarzenbach/Saale. Dabei schien sich der Trend des letzten Jahres fortzusetzen. Bereits nach 2 Minuten lagen die Hausherren mit 0:1 zurück. Doch durch einen Elfmeter von Torjäger Bicak konnte der VfB den Ausgleich erzielen. In der Folge der Partie dominierte die Heimmannschaft und hätte durchaus mehrere Tore in der ersten Halbzeit erzielen können. Doch erst in der 57. Minute konnte wieder Neuzugang Ferit Bicak den Führungstreffer erzielen. Obwohl die Gäste einen harten Fight lieferten und ausglichen, erzielte Shtop in den Schlussminuten die Tore zum 3:2 und 4:2.

Beachtenswert: Kapitän Horn spielte mit vollem Körpereinsatz und beendete die Patie trotz einem deutlich angeschwollenem Auge

Tore: 1:0 Bayram (2.), 1:1 Bicak (10., FE), 2:1 Bicak (58.), 2:2 Mildner (67.), 3:2 Shtop (86.), 4:2 Shtop (89.)

Das nächste Heimspiel bestreiten die Helmetzer am Freitag, dem 27.07 gegen den FC Ort/Oberweisenbach 2 um 18:30